Zur Startseite  
 
  LernStats    Glossar    Texte    Impressum    
backIndexnext Sprache wechseln: english
 



Download
LernStats zum Download
 Download von LernStats als zip-File (3.2MB)
 get Macromedia Flash


Jetzt Neu!
Der Methodenlehre-
Baukasten
Ein interaktives Lehr-Lernpropramm zur Deskriptiv- und Inferenzstatistik incl. multivariater Verfahren und weiteren Lernmodulen für die Methodenlehre


Interdisziplinäres Zentrum für Hochschuldidaktik - IZHD, Hamburg
   / Home / Texte / Skalen / Nominalskala


Texte
(Kapitel 2 - Seite 3 / 10)

Nominalskala

Nominalskalen sind Skalen, in denen nur ausgesagt werden kann, ob die Meßwerte der Merkmalsträger gleich oder ungleich sind. Man spricht in diesem Fall von den Skalenwerten auch als Kategorien.

Eine Form der Nominalskala ist die dichotome Skala, die wie im Beispiel (Relativ 1) lediglich aus zwei Skalenwerten (= Elementen) der Skala besteht, oder in der Form "1 = Merkmal vorhanden" vs. "0 = Merkmal nicht vorhanden" vorliegt.
Hat man drei Kategorien (in einem Fragebogen z.B. ja/ unentschieden/nein), spricht man von trichotomen Skalen.
Ansonsten heißen die Skalen mehrkategorial.

 
  LernStats    Glossar    Texte    Impressum    
backIndexnext Sprache wechseln: english